Wohn- & Kuscheldecken

Wohndecke oder Kuscheldecke oder beides: Ökologisch für den Wohnbereich

Das Sofa wird erst dann richtig gemütlich, wenn Sie eine Wohndecke haben, in die Sie sich einkuscheln können. Ob in der Hängematte, im Lesesessel oder auf der Balkonliege - manchmal braucht man einfach eine Kuscheldecke. Sie umfängt tröstend bei Kummer und Erkältung. Sie verlängert kühle Sommerabende im Freien. Und sie macht Winternachmittage vor dem warmen Kamin gemütlich.

Ökologisch hergestellte Decken aus Leinen oder Wolle

Während Leinen eher etwas rau auf der Haut liegt, für gute Belüftung sorgt und die leichten Decken in erster Linie dekorativen Charakter haben, ist die Plüschdecke aus Wolle richtig warm. Wolle ist eine tierische Eiweißfaser, die von Natur aus leicht antibakteriell wirkt. Das Material klimatisiert, indem es Feuchtigkeit ableitet und saugt. Mit einer wollenen Kuscheldecke ist es richtig angenehm. Die leichten Leinendecken sind als Tagesdecken auf Sitz- und Liegemöbeln gut geeignet, können aber auch als wärmender Überwurf genutzt werden.

Mischgewebe für höchsten Komfort

Auch ökologisch hergestellte Textilien können aus Mischgeweben bestehen. Lassen Sie sich doch einfach von den guten Eigenschaften von Kamelflaum und Merinowolle überzeugen - unsere Kamel-Plüschdecke wärmt in der subversion sogar zwei. Als Trägermaterial dient weiche kbA Baumwolle. Die Wohndecke aus Schurwolle und Leinen ist ebenfalls ein Klassiker: Warm und mit den besten Eigenschaften beider Materialien.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 15 von 15


Hiervon häufig gesucht
Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Akzeptieren mehr erfahren
x